MITMACHEN: Globale Umfrage #MyPlanetMyRights

 
What kind of world will the children of their generation inherit from us?  Will they thank us for leaving them a safe and sustainable environment?  Or will they struggle to live on a blighted planet, and wonder why we could not find the will to protect them, when they were still too young to protect themselves? 

John H. Knox, UN-Sonderberichterstatter für Umwelt und Menschenrechte

Ein kamboschaschanischer Junge fischt mit selbstgebauter Angel in einem noch intakten Gewässer | © GIZ

#MyPlanetMyRights

Kinder gehören zu den am stärksten von Umweltschäden betroffenen Gruppen. Mehr als 1,5 Millionen Kinder unter fünf Jahren verlieren jedes Jahr ihr Leben durch vermeidbare Umweltauswirkungen, weitere Millionen von Kindern leiden unter Krankheiten, Behinderungen und anderen negativen Folgen, von denen einige lebenslange Auswirkungen haben können.

Als Reaktion auf diese Herausforderungen haben der UN-Sonderberichterstatter für Menschenrechte und eine gesunde Umwelt und andere Partner eine neue globale Initiative gestartet, um das Recht der Kinder auf eine gesunde Umwelt zu fördern (2019 - 2021.) Die Initiative wird aus einer Reihe von regionalen Konsultationen bestehen, die weltweit stattfinden und Kinder und andere wichtige Interessengruppen zusammenbringen, um konkrete Lösungen zu finden, die die Rechte von Kindern angesichts der ökologischen Herausforderungen schützen.

Im Rahmen der Initiative werden Kinder und Jugendliche aus der ganzen Welt zur Teilnahme an einer Online-Umfrage eingeladen, um ihre Ansichten und Bedenken zu Umweltfragen darzulegen. Auf der Grundlage dieser Beiträge wird eine Globale Erklärung über das Recht der Kinder auf eine gesunde Umwelt entwickelt und an die führenden Politiker der Welt übergeben.

Bitte leiten Sie diese Information an alle interessierten Kinder und Jugendlichen weiter!


Jetzt mitmachen:Globale Umfrage #MyPlanetMyRights

Online-Umfrage 22. April bis 3. Mai 2019

Englisch: https://www.voicesofyouth.org/climate-action

Spanisch: https://www.voicesofyouth.org/es/acción-climática 


Die Initiative steht unter der Schirmherrschaft des UN-Sonderberichterstatters für Menschenrechte und Umwelt in Kooperation mit Child Rights Connect, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Global Child Forum, Heinrich-Böll-Stiftung, Project Dryad, Terre des Hommes, UNICEF, UN Environment, UNESCO, WWF und anderen.

 

 

  • MITMACHEN: Globale Umfrage #MyPlanetMyRights

Aktuelles

Schwere Überschwemmungen nach Zyklon Kenneth
29.04.2019

Schwere Überschwemmungen nach Zyklon Kenneth

Lageberichte unserer Partnerorganisationen

Save the Children, UNICEF, Plan International

mehr
Umweltaktivisten weltweit zunehmend bedroht
19.04.2019

Umweltaktivisten weltweit zunehmend bedroht

Im Jahr 2018 wurden in 27 Ländern insgesamt 321 Menschenrechtsaktivisten ermordet. Dies ist die bisher höchste registrierte Zahl.

terre des hommes

mehr
Nach Zyklon Idai
12.04.2019

Nach Zyklon Idai

Lageberichte und Hilfsprogramme unserer Partnerorganisationen

BMZ, UNICEF, Plan International, Save the Children, World Vision, terre des hommes

mehr

Das Recht auf eine gesunde Umwelt

Die umweltrechtlichen Ansprüche von Kindern sowie die damit einhergehenden staatlichen Pflichten lassen sich schon jetzt recht klar benennen. UN–Sonderberichterstatter John Knox fasst diese in seinem Bericht aus dem Jahr 2018 prägnant zusammen: Rechte, die es Kindern und Jugendlichen ermöglichen, sich wirksam gegen Umweltbedrohungen zu schützen und Umweltpolitik aktiv mitzugestalten:

  • Das Recht auf den Zugang zu umweltbezogenen und sprachlich angemessenen Informationen, insbesondere über Umweltrisiken und Präventionsmaßnahmen
  • Das Recht auf Umweltbildung
  • Das Recht, an umweltbezogenen Entscheidungen mitzuwirken, sowie die Meinungs- und Versammlungsfreiheit
  • Das Recht, diese Rechte auch vor Gericht einfordern zu können.

Terre des Hommes und die Queen's University Belfast erstellten zudem im Auftrag der VN einen kinderfreundliche Version des Berichts "Children's Rights and the Environment" - um Kindern einen leichten Zugang zu diesen wichtigen Informationen zu ermöglichen.

Im Fokus: Das Kinderrecht auf eine gesunde Umwelt

Mehr als eine halbe Milliarde Kinder lebt in Regionen, die stark von Überflutungen bedroht sind. Das Kinderrecht auf eine gesunde Umwelt steckt noch in den Kinderschuhen. Aber seine Bedeutung wird mit den Umweltbedrohungen auf dieser Welt stark wachsen. Eine Bestandsaufnahme und Ausblick.  Mehr