Aktuelles

Zentralamerika: Praxisbeispiel Mitgestaltung von Rahmenbedingungen
28.06.2018

Zentralamerika: Praxisbeispiel Mitgestaltung von Rahmenbedingungen

Die deutsche staatliche Entwicklungszusammenarbeit unterstützt Präventionsmaßnahmen zur Bekämpfung von Jugendgewalt im Rahmen des Regionalprogramms "Prävention von Jugendgewalt in Zentralamerika" (PREVENIR).

Serbien: Jugendliche teilhaben lassen
28.06.2018

Serbien: Jugendliche teilhaben lassen

Ziel ist es, auf nationaler, regionaler und kommunaler Ebene Strukturen der Jugendförderung, -beteiligung und Konflikttransformation zu schaffen, die die soziale und politische Teilhabe der Jugend in Serbien unterstützen sollen.

Kosovo: Die ideale Schule - Forderungen Jugendlicher für eine Bildungsreform im Kosovo
28.06.2018

Kosovo: Die ideale Schule - Forderungen Jugendlicher für eine Bildungsreform im Kosovo

Ziel der "Campaign for Better Education in Kosovo" ist es, Bildung als einer der Prioritäten bei der Regierung zu verankern und Schüler/-innen, Eltern und Lehrer/-innen für mehr Partizipation an einer Bildungsreform zu motivieren.

Kirgisistan: Perspektiven für die Jugend
28.06.2018

Kirgisistan: Perspektiven für die Jugend

Ziel ist es, in den Regionen Strukturen zur Jugendarbeit aufzubauen, Jugendzentren zu errichten und die Teilhabe von Jugendlichen am sozialen und politischen Leben des Landes aktiv zu fördern.

Palästinensische Gebiete: Youth Create Change (YCC)
28.06.2018

Palästinensische Gebiete: Youth Create Change (YCC)

Youth Create Change is a pilot intervention launched by the Local Governance and Civil Society Development Programme (LGP) implemented in collaboration with the Ministry of Local Government (MoLG), the Municipal Development and Lending Fund (MDLF) and selected civil society organizations. The YCC aims at engaging youth in local decision making processes.

Indonesien: Strengthening Women’s Rights (SWR)
28.06.2018

Indonesien: Strengthening Women’s Rights (SWR)

The project aims at reducing structural barriers for women and children at all levels. In Community Dialogues, villagers discuss the importance of the legal marriage documentation for their rights. On the national level, SWR is supporting the national women machinery to push for the rights of children born out of wedlock.

Indonesien: Verbesserung der Geburtenregistrierung im Rahmen Legislativer und institutioneller Reformen
28.06.2018

Indonesien: Verbesserung der Geburtenregistrierung im Rahmen Legislativer und institutioneller Reformen

Mit einer Gesetzesänderung zur Registrierung von Personenstandsdaten wie Geburt, Eheschließung und Tod ermöglichte die indonesische Regierung strukturelle Verbesserungen im Personenstandswesen, vor allem bei der Geburtenregistrierung. Großangelegte Informationskampagnen zum Nutzen der Registrierung von Geburten bewirkten eine größere Nachfrage nach Dienstleistungen im Einwohnermeldewesen.

Indien: Mädchen und Frauen stärken
28.06.2018

Indien: Mädchen und Frauen stärken

Ziel des Projektes ist die Verwirklichung der Kinder- und Frauenrechte in 20 Dörfern des Bundesstaates Rajhastan: Der Schwerpunkt der Projektarbeit liegt auf der Grundbildung von Kindern, insbesondere von Mädchen (Millennium Development Goal/MDG 2), der Förderung der Gleichstellung der Geschlechter und der Rechte von Frauen (MDG 3) sowie der Verbesserung der Gesundheit von Müttern (MDG 5).

Afghanistan: Gewaltfreie Schulen
28.06.2018

Afghanistan: Gewaltfreie Schulen

Die afghanische Regierung hat auf Basis der UN Kinderrechts-Konvention bereits 2005 ein Verbot gegen Gewalt an Schulen durchgesetzt. Allerdings gehören Prügelstrafen weiterhin zum Schulalltag. Das partizipative Kinderschutzprojekt „gewaltfreie Schulen“ möchte Schulkindern Möglichkeiten an die Hand geben gemeinsam mit LehrerInnen und Eltern die Situation an ihren Schulen zu verbessern.

Afrika: Frauen helfen Frauen
28.06.2018

Afrika: Frauen helfen Frauen

Armut stellt nicht nur einen Mangel an materiellen Gütern dar, sondern spiegelt vor allem auch Machtlosigkeit sowie soziale und politische Marginalisierung der Schwächsten wider. Im Projekt der Kindernothilfe werden gezielt die ärmsten Frauen eingeladen, sich in Selbsthilfegruppen zu organisieren. In der Gemeinschaft erfahren sie gegenseitige Unterstützung und können mit mächtigerer Stimme auf ihre Probleme aufmerksam machen.