Gewalt verhindern? Das geht!

Gewaltprävention und Friedensförderung als Thema in Schule und Bildungsarbeit

| Ziviler Friedensdienst zfd | 2019

Gewalt verhindern? Das geht!

Unterrichtsmaterial des ZFD zu Gewaltprävention und ziviler Konfliktbearbeitung

Materialien zur Zivilen Konfliktbearbeitung für die gymnasiale Oberstufe (Klassen 10 bis 13 – Sekundarstufe II), Klassen 8 bis 10 (Sekundarstufe I) und Berufsschulen

Schülerinnen und Schüler erfahren durch das Arbeiten mit dem Material, wie ZFD-Fachkräfte ihre Partnerorganisationen bei der zivilen Konfliktbearbeitung unterstützen und was sie motiviert.

Im Libanon bemühen sie sich beispielsweise gemeinsam darum, das Zusammenleben zwischen Einheimischen und Geflüchteten zu verbessern. In Guinea bestärken sie ehemals gewaltbereite Jugendliche darin, sich friedlich Gehör zu verschaffen. In Mazedonien bringen sie Jugendliche zusammen, die wegen ihrer ethnischen Zugehörigkeit in getrennte Klassen gehen.

Schülerinnen und Schüler lernen Nenad Vukosavljević kennen, der einst vor den Kriegen auf dem Balkan nach Deutschland floh und heute als ZFD-Fachkraft vor Ort mit Kriegsveteranen für den Frieden arbeitet. Sie erfahren von ZFD-Fachkraft Michaela Pfister, welche Herausforderungen die Arbeit im ZFD mit sich bringt und wie sie indigene Bevölkerungs­gruppen in Kolumbien ermutigt, für ihre Rechte einzutreten.

Das neue Unterrichtsmaterial des Zivilen Friedensdienstes regt Schülerinnen und Schüler dazu an, Bezüge zu ihrer eigenen Lebenswelt herzustellen und eigene Konfliktlösungsstrategien zu reflektieren. Es enthält zahlreiche Kopiervorlagen und Hintergrundinformationen, lädt zu weiteren Recherchen in den Online-Dossiers des ZFD ein, integriert Online-Musikvideos und ermöglicht mit einem Quiz, die kostenlose Plakatausstellung des Zivilen Friedensdienstes zu erkunden.

 

 

Neueste Publikationen

A World ready to learn

A World ready to learn

Prioritizing quality early childhood education
UNICEF | 
Fridays for Future Eine neue Protestgeneration?

Fridays for Future Eine neue Protestgeneration?

Ergebnisse einer Befragung von Demonstrierenden am 15. März 2019 in Berlin und Bremen
ipb - gefördert von: der Stiftung 100% erneuerbar, Heinrich-Böll-Stiftung, Otto Brenner Stiftung | 
Kompass 2019

Kompass 2019

Zur Wirklichkeit der deutschen Entwicklungspolitik
terre des hommes, Deutsche Welthungerhilfe |