Aktuelles

25.04.2019

Girls´ und Boys´ Day in der GIZ

40 Jugendliche informieren sich zu Fachthemen der Entwicklungszusammenarbeit

Am Donnerstag, den 28. März, fand der diesjährige Girls´ und Boys´ Day bundesweit statt. Die GIZ beteiligte sich am Standort Bonn an diesem Aktionstag und 40 Jugendliche der 6. bis 10. Klasse waren dazu eingeladen. Neben der Vorstellung des Unternehmens und seinen Ausbildungsberufen haben vier Themenreferentinnen mit den Schülerinnen und Schülern in Kleingruppen die Inhalte ihrer Fachthemen vermittelt.

In der Kleingruppe zum Fachthema Kinder- und Jugendrechte vermittelte das Sektorprogramm „Menschenrechte inklusive Kinder- und Jugendrechte“ 11 Jungen einen Einblick in die Welt der Kinder- und Jugendrechte. Die engagierten Schüler hatten die Gelegenheit, Interviews mit GIZ-Mitarbeiterinnen aus den Vorhaben „Bevölkerungsdynamik, Sexuelle und Reproduktive Gesundheit und Rechte“, „Flucht und Migration“ und „Gleichberechtigung der Geschlechter" zu führen. Anschließend präsentierten die Jungen begeistert von ihren Erfahrungen und erläuterten spannende Eindrücke, die sie durch den Girls´ und Boys´ Day erhalten haben. Aus einem geführten Interview berichtet ein Junge von seinen neuen Erkenntnissen: „In Bangladesch sitzen die Männer bei Gemeindeversammlungen in den vorderen Reihen und diskutieren über die Probleme im Dorf. Die Frauen und Mädchen müssen hinten sitzen und hören nur zu. Das wusste ich nicht und das habe ich heute gelernt.“

Der Girls´ und Boys´ Day setzt ein wichtiges Zeichen für Klischeefreiheit in der Berufswahl und eröffnete den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern Optionen für ihre berufliche Zukunft.

 

 

Zurück zur Liste